Am vergangenen Samstag fanden in Eichenbachstadion in Eislingen die diesjährigen Kreismeisterschaften in den Einzeldisziplinen statt ohne die Wettbewerbe im Stabhochsprung, Diskus und im Hürdenlauf.

Bei zum Teil sehr kleinen Teilnehmerfeldern, vor allem beim männlichen Nachwuchs, und dem Fehlen einiger Leistungsträger gab es trotzdem sehr respektable Leistungen. Darunter waren zwei Kreisrekorde und eine große Anzahl persönlicher Bestleistungen zu verzeichnen für die Teilnehmer der Kreisvereine TSG Eislingen (TSGE), LG Filstal (LGF), LG Lauter (LGL), LG Voralb (LGV), Turnerschaft Göppingen (TS GP), Frisch Auf Göppingen (FA GP), Leichtathletik Team Schurwald (LATS) und dem Ausdauerteam Süßen (ASTS).

Die TSG Eislingen, die mit dem Kreisverband die Veranstaltung ausrichtete, hatte alles perfekt vorbereitet und das Wetter spielte nach den Kapriolen der letzten Tage ebenfalls mit, so dass die Bedingungen recht gut waren.
Richtig ausnutzen konnte das in der Altersklasse W13 die Sprinterin Lara Jurcic (LGF). Schon am letzten Wochenende hatte sie über 75 Meter einen neuen Kreisrekord aufgestellt, nun sprintete sie erneut pfeilschnell und verbesserte ihre Bestleistung auf starke 9,87 Sekunden. Sie war dann auch beim zweiten Kreisrekord des Tages mit von der Partie. Zusammen mit Lara Kneifel, Finja Willnich und Ricarda Hommel lief die 4x75 Meter Staffel der LGF 39,07 Sekunden und verbesserte die im Jahr 2009 von der LG Lauter aufgestellte Bestmarke um 71 Hundertstelsekunden. Den stark besetzten Weitsprung dieser Altersklasse entschied Lara Kneifel (LGF) mit 4,97 Metern für sich, vor Isabell Frank (TS GP), die mit 4,90 Metern ebenfalls knapp die Fünfmetermarke verfehlte. Lisa Engel (LA TS) glänzte mit einem Ballwurf von 48 Metern und war auch im Kugelstoßen mit 8,66 Metern klar vorne.
Für die herausragende Leistung in der Altersklasse W15 sorgte Carla Kussmaul im Hochsprung. Sie meisterte gleich im ersten Versuch die Höhe von 1,70 Metern, die sie noch niemals vorher geschafft hatte. Sie scheiterte jedoch dreimal an der Einstellung des Kreisrekordes (1,72 Meter) von Dorothee Baumann aus dem 1993 und Katrin Garbrecht (2000). Lisa Baumgartner (LGF) wurde mit 1,56 Metern Zweite, wie auch im Weitsprung, wo sie mit 5,00 Metern nur ihrer Vereinskameradin Amelie Frech den Vortritt lassen musste, deren weitester Satz mit 5,12 Metern gemessen wurde.
Auch ohne Mia Herrmann (LGF) gab es bei der weiblichen Jugend U18 überzeugende Leistungen. So steigerte sich Hannah Geiger (LGL) im Speerwerfen auf die neue persönliche Bestmerke von 39,76 Metern. Mehrkämpferin Lina-Sophie Hommel (LGF) warf hier 37 Meter und stieß zudem die Kugel 11,01 Meter weit. Mit diesem Wurfgerät dominierte allerdings Dea Gashi (LGF), die mit 12,50 Metern nur 25 Zentimeter unter ihrer Bestmarke blieb. Lina-Sophie verfehlte ihren bisher weitesten Sprung mit 5,35 Metern nur um zwei Zentimeter. Sie musste sich aber ihrer Teamkollegin Mara Mauser geschlagen geben, die mit 5,52 Metern ihren persönlichen Rekord egalisierte. Hinter Clairline Liebl (LGF), die sich in 12,80 Sekunden den Sprinttitel holte, lief sie Bestzeit in 12,91 Sekunden.
Siebenkämpferin Mandy Münkle (LGF) sprang in WJ U20 5,31 Meter weit, stieß die Kugel auf 10,98 Meter und lief die 200 Meter in 26,69 Sekunden. Die 4x100 Meter Staffel erreichte mit ihr, Clairline, Mara und Lina-Sophie die gute Zeit von 49,73 Sekunden.
Für die besten Ergebnisse bei den Frauen sorgten die Hochspringerinnen Sina Wieselmann und Sarah Geiger (beide LGF), die jeweils die Höhe von 1,60 Metern schafften. Sarah warf zudem den 600 Gramm schweren Speer 37,20 Meter weit.
Bestes Ergebnis bei der Männlichen Jugend M13 war der mit 47 Metern gemessene Ballwurf von Mattis Nill (LGF). Bei den Vierzehnjährigen dominierte Felix Pätzold (LGF) mit drei Titeln, u.a. im Speerwerfen mit 36,32 Metern. Samuel Maurer (LGF) sprintete in M15 über 100 Meter 12,12 Sekunden und sprang 1,60 Meter hoch, Jonathan Nitsche (LATS) 5,39 Meter weit. Als schnellster 100 Meter-Läufer des Tages erwies sich Lukas Baumhauer (LGL), der seine Bestzeit auf 11,30 Sekunden steigern konnte und damit den Titel bei U20 holte. Bester Weitspringer (6,19 Meter) und Speerwerfer (51,22 Meter) dieser Altersklasse war Jannis Keller (LGF). Philipp Weigl (TS GP) sprintete 11,69 Sekunden über 100 Meter und holte sich auch mit 6,30 Metern den Sieg im Weitsprung der Männer. Moritz Stoiber (LGF) verzeichnete mit der Kugel (13,20 Meter) und mit dem Speer (49,03 Meter) neue Bestmarken.


previous arrow
next arrow
Slider

Ergebnisliste:
M12: 75m: 1. Peter Linkh, LGV, 11.90 sec; 2. Deniz Schwarz, LGV, 11,96 sec; 800m: 1. Peter Linkh, LGV, 3:20,98 min; 2. Deniz Schwarz, LGV, 3:29,81 min; Kugelstoß: 1. David Keck, LGF, 7,70m; Speerwurf: 1. David Keck, LGF, 26,99m; Ballwurf: 1. Felix Moser, LATS, 34,50m; 2. Peter Linkh, LGV, 33,00m; 3. Deniz Schwarz, LGV, 30,50m;
M13: 75m: 1. Elias Kraut, LGF, 10,49 sec; 2. Mattis Nill, LGF, 10,54, 3. Norick Mehlbeer, LGF, 10.75 sec; 800m: 1. Tim Richter, LGV, 3:02,47 min; Hochsprung: 1. Elias Kraut, LGF, 1,44m; 2. Felix Hummel, LGF, 1,28m; Weitsprung: 1. Elias Kraut, LGF, 4,30m; 2. Tim Richter, LGV, 4,19m; 3. Felix Hummel, LGF, 4,07m; Kugelstoß: 1. Timo Schmid, LGL, 9,39m; 2.Norick Meglbeer, LGF, 7,81m; Ballwurf: 1. Mattis Nill, LGF, 47,00m; 2. Felix Hummel, LGF, 41,00m;
M14: 100m: 1. Felix Pätzold, LGF, 12,86 sec; 2. Diell Gashi, LGF, 15,31 sec; 800m: 1. Richard Wurster, LGF, 2:41,35 min; 2. David Zurmühl, TSGE, 2:46,54 min; Hochsprung: 1. David Zurmühl, TSGE, 1,20m; Weitsprung: 1. Felix Pätzold, LGF, 5,29m; 2. David Zurmühl, TSGE, 4,07m; Speerwurf: 1. Felix Pätzold, LGF, 36,23m; 2. Diell Gashi, LGF, 20,16m;
M15: 100m: 1. Samuel Maurer, LGF, 12,12 sec; 2. Jonathan Nitsche, LATS, 12,75 sec; 3. Cornelius Göser, LGF, 13,36 sec; Hochsprung: 1. Samuel Maurer, LGF, 1,60m; 2. Jan Nill, LGF, 1,52m; Weitsprung: 1. Jonathan Nitsche, LATS, 5,39m; Kugelstoß: 1. Samuel Maurer, LGF, 10,28m; 2. Marc Engel, LATS, 8,59m; 3. Jan Zurmühl, TSGE, 8,29m; Speerwurf: 1. Jan Nill, LGF, 30,65m; 2. Marc Engel, LATS 19,26m;
Männl. Jugend U18: 100m: 1. Cedric Riemer, LGF, 12,23 sec; 2. Lukas Broneske, LGF, 12,34 sec; 3. Bebedikt Ludwig, LGL, 12,80 sec; 200m: 1. Lukas Broneske, LGF, 24,91 sec; 800m: 1. Matteo Schmid, LGF, 2:32,35 min; Weitsprung: 1. Benedikt Ludwig, LGL, 4,89m; Kugelstoß: 1. Lukas Broneske, LGF, 10,63m; 2. Max Fleischer, LATS, 9,94m; Speerwurf: 1. Lukas Broneske, LGF, 37,68m; 2. Max Fleischer, LATS, 31,56m; 3. Matteo Schmid, LGF, 27,94m;
Männl. Jugend U20: 100m: 1. Lukas Baumhauer, LGL, 11,30 sec; 2. Tim Freitag, LGV, 13,03 sec: 200m: 1. Tim Freitag, LGV, 27,49 sec; Weitsprung: 1. Jannis Keller, LGF, 6,19m; 2. Lukas Baumhauer, LGL, 5,66m; Speerwurf: 1. Jannis Keller, LGF, 51,22m; 2. Tim Freitag, LGV, 29,65m;
Männer: 100m: 1. Philipp Weigl, TS GP, 11,69 sec; 800m: 1. Alois Hermann, ASTS, 3:55,76 min; Weitsprung: 1. Philipp Weigl, TS GP, 6,30m; Kugelstoß: 1. Moritz Stoiber, LGF, 13,20m; 2. Markus Vasas, LATS, 10,29m; Speerwurf: 1. Moritz Stoiber, LGF, 49,03m; 2. Philipp Weigl, TS GP, 42,36m;

W12: 75m: 1. Noreen Eberhardt, LGF, 10,93 sec, 2. Aylin Gümüs, FA GP, 11,15 sec; 3. Julina Schleicher, TSGE, 11,26 sec; 800m: 1. Julina Schleicher, TSGE, 2:57,97 min; 2. Lena-Lisa Feifel, TSGE, 3:00,80 min; Hochsprung: 1. Lulina Schleicher, TSGE, 1,24m; 2.Finja Bischofberger, LGF, 1,20m; 3. Marie Lisa Lotz, LGF, 1,20m; Weitsprung: 1. Noreen Eberhardt, LGF, 4,20m; 2. Julina Schleicher, TSGE, 4,00m; 3. Finja Bischofberger, LGF, 3,91m; Kugelstoß: 1. Shanice Näher, LGF, 7,06m; 2. Aylin Gümüs, FA GP, 6,24m, 3. Melina Ehekircher, LGF, 5,25m; Speerwurf: 1. Aylin Gümüs, FA GP, 21,14m; Ballwurf: 1. Finja Bischofberger, LGF, 29,50m; 2. Melina Ehekircher, LGF, 29,00m; 3. Lena-Lisa Feifel, TSGE, 27,50m;
W13: 75m: 1. Lara Jurcic, LGF, 9,87 sec; 2. Isabell Frank, TS GP, 10,12 sec; 3. Lara Kneifel, LGF, 10,16 sec; 800m: 1. Lara Jurcic. LGF, 2:40,31 min; 2. Celina Heller, TSGE, 2:49,33 min; Weitsprung: 1. Lara Kneifel, LGF, 4,97m; 2. Isabell Frank, TS GP, 4,90m; 3. Ricarda Hommel, LGF, 4,78m; Kugelstoß: 1. Lisa Engel, LATS, 8,66m; 2. Lara Kneifel, LGF, 7,74m; 3. Chiara Willnich, LGF, 6,80m; Speerwurf: 1. Celina Heller, TSGE, 21,15m; Ballwurf: 1. Lisa Engel, LATS, 48,00m; 2. Finja Willnich, LGF, 38,50m; 3. Franziska Peric, TS GP, 37,50m;
W14: 100m: 1. Giulia Sottile, LGF, 13,60 sec; 2. Linda Hartle, TSGE, 14,25 sec; 3. Loreley Rosenberger, LGF, 14,63 sec; 800m: Anna Prinzing, TSGE, 2:47,27 min; Hochsprung: 1. Anna Prinzing, TSGE, 1,40m; 2. Linda Hartle, TSGE, 1,40m; 3. Loreley Rosenberger, LGF, 1,28m; Weitsprung: 1. Loreley Rosenberger, LGF, 4,34m; 2. Linda Hartle, TSGE, 4,09m; 3. Anna Prinzing, TSGE, 3,83m; Kugelstoß: Liliane Höbler, LATS, 9,47m; 2. Linda Hartle, TSGE, 8,73m; 3. Annemarie Seybold, LGF, 7,84m; Speerwurf: 1. Giulia Sottile, LGF, 25,80m; 2. Annemarie Seybold, LGF, 23,28m; 3. Franziska Ziehensack, TSGE, 13,79m;
W15: 100m: 1. Alexa Fender, LGF, 13,42 sec; 2. Amelie Frech, LGF, 13,49 sec; 3. Sofia Jaschek, LGF, 13,52; 3. Lisa Baumgartner, LGF, 13,52 sec; 800m: 1. Lara Brenner, LGF, 2:46,56 min; Hochsprung: 1. Carla Kussmaul, LGF, 1,70m; 2. Lisa Baumgartner, LGF, 1,56m; 3. Leonie Pfeifer, LGF, 1,40m; Weitsprung: 1. Amelie Frech, LG, LGF, 5,12m; 2. Lisa Baumgartner, LGF, 5,00m; 3. Sofia Jaschek, LGF, 4,71m; Kugelstoß: 1. Lisa Baumgartner, LGF, 9,94m; 2. Carla Kussmaul, LGF, 9,70m; 3. Amelie Frech, LGF, 9,57m; Speerwurf: 1. Leonie Pfeifer, LGF, 27,15m; 2. Elena Grünenwald, LGF, 26,96m; 3. Anika Mühleis, TSGE, 23,05m;

Weibl. Jugend U14: 4x75m Staffel: 1. LG Filstal 1 (Kneifel/Jurcic/Willnich/Hommel), 39,07sec: 2. TSG Eislingen (Schweiß/Herr/Heller/Feifel), 42,72 sec; 3. TS GP 1 (Wagner/Peric/Rück/Wagner), 44,22 sec;
Weibl. Jugend U16: 4x100m Staffel: 1. LG Filstal 2 (Jaschek/Frech/Pfeifer/Baumgartner), 51,97 sec; 2. LG Filstal 1 (Sottile/Brenner/Steinbach/Fender), 52,96 sec; 3. TSG Eislingen (Schleicher/Mühleis/Hartle/Prinzing), 58,32 sec;

Weibl. Jugend U18: 100m: 1. Clairline Liebl, LGF, 12,80 sec; 2. Mara Mauser, LGF, 12,91 sec; 3. Leonie Milde, TSGE, 14,67 sec; Weitsprung: 1. Mara Mauser, LGF, 5,52m; 2. Lina-Sophie Hommel, LGF, 5,35m; 3.Clairline Liebl, LGF, 4,49m; Kugelstoß: 1. Dea Gashi, LGF, 13,50m; 2. Lina-Sophie Hommel, LGF, 11,01m; 3. Hannah Geiger, LGL, 9,46m; Speerwurf: 1. Hannah Geiger, LGL, 39,76m; 2. Lina-Sophie Hommel, LGF, 37,05m; 3. Leonie Milde, TSGE, 30,10m;
Weibl. Jugend U20: 100m: 1. Janina Schuck, TSGE, 14,97 sec; 200m: 1. Mandy Münkle, LGF, 26,69m; 2. Annika Ziehensack, TSGE, 29,08 sec; 800m: 1. Lilli Lindner, LGF, 2:32,39 min; 4x100m Staffel: 1. LG Filstal 1 (Mauser/Münkle/Liebl/Hommel), 49,73 sec; Weitsprung: 1. Mandy Münkle, LGF, 5,31m; 2. Annika Kalmer, TSGE, 4,39m; 3. Janina Schuck, TSGE, 3,86m; Kugelstoß: 1. Mandy Münkle, LGF, 10,98m; 2. Janina Schuck, TSGE, 6,78m; Speerwurf: 1. Elona Kerqota, LGF, 31,30m;
Frauen: 200m: 1. Sina Wieselmann, LGF, 28,00 sec; Hochsprung: 1. Sina Wieselmann, LGF, 1,60m; 2. Sarah Geiger, LGF, 1,60m; Weitsprung: 1. Sina Wieselmann, LGF, 5,12m; 2. Sarah Geiger, LGF, 4,83m; Kugelstoß: 1. Karin Steiner, LGF, 9,33m; 2. Sina Wieselmann, LGF, 8,54m; 3. Sonja Hafner, LGF, 8,23m; Speerwurf: 1. Sarah Geiger, LGF, 37,20m; 2. Sina Wieselmann, LGF, 30,31m; 3. Karin Steiner, LGF, 27,51m;


ladv 50 Die weiteren Platzierungen können unter https://ladv.de abgerufen werden

 Der ausführliche Bericht erschien am 28.05.2019 zuerst in der nwz gz 75