Die erhoffte 2. Medaille im Diskuswurf wurde es nicht. Nach dem tollen Gold im Kugelstoßen fehlte Lena Urbaniak bei ihrem 2. Einsatz bei der U18-WM in Brixen wahrscheinlich die notwendige Anspannung, um nochmals die ganz große Leistung bringen zu können. Mit 48,56 m wurde Lena im Diskusfinale 6., wobei sie um knapp 3 m hinter ihrer diesjährigen Bestleistung zurückblieb. Trotzdem war dies nochmals ein großer Erfolg für Lena, der hoch bewertet werden muss und über den wir uns im Kreis ebenfalls freuen. Wie wir Lena kennen, ist sie mit ihrem Abschneiden bei der WM hochzufrieden, das Gold im Kugelstoß überstrahlt alles und nach Lena's Rückkehr darf sie zu Recht erst einmal mit der Familie feiern und sich vom Verein, Verband und sonstigen Institutionen feiern lassen!..."